Körperflüstern


K. Materna

Logo Feder
Körperflüstern
K. Materna

Meine Reiki-Sitzungen finden in Oberteisendorf (Landkreis Berchtesgadener Land, Nähe Landkreis Traunstein im Chiemgau) in einem extra dafür eingerichteten Behandlungsraum statt. Am Beginn der ersten Reiki-Sitzung steht ein kurzes Gespräch mit einer Erklärung des Ablaufes und zum ersten Kennenlernen. Hier können auch noch offenen Fragen geklärt werden.

Dann legt sich der Reiki-Empfangende angezogen auf eine Liege. Der Reiki-Therapeut legt dann seine Hände nacheinander auf verschiedene Körperstellen auf und lässt die Energie fließen. Der Reiki-Empfangende muss dabei nichts tun oder können. Anders, als viele denken, muss man nicht an Reiki glauben, damit es wirkt.

Insgesamt wird eine Reiki-Übertragung als sehr angenehm und erholsam empfunden. Sollte Ihnen die Sitzung aber nicht entsprechen, kann diese zu jedem Zeitpunkt ohne nachteilige Wirkungen abgebrochen werden.

 

Behandlungsbeispiel 1

 

Ein sehr wichtiger Grundsatz für mich als Reiki-Therapeutin ist die Verschwiegenheitspflicht – nicht nur aus datenschutzrechtlichen Gründen. Wer zu mir kommt und was mir im Rahmen der Sitzung anvertraut wird, wird nicht weitergegeben.

Bei Reiki gibt es keine Kontraindikationen. Reiki-Sitzungen können jederzeit unterstützend zu sämtlichen Behandlungen und Therapien eingesetzt werden, ersetzen aber in keinem Fall eine ärztliche, physio- oder psychotherapeutische Behandlung.

Eine Reiki-Behandlung dauert in der Regel etwa 1 Stunde inkl. Nachruhe. Zum ersten Reiki Termin sollten Sie etwa 1,5 Stunden einplanen, da ich mir Zeit zum Kennenlernen und Erklären des Ablaufs der Sitzung nehme.

 

Behandlungsbeispiel 1